Ausbildung zum Technischen Produktdesigner (m/w) Fachrichtung: Maschinen- und Anlagenkonstruktion

 

…entwerfen und konstruieren Bauteile, Baugruppen oder Produkte nach Kundenwunsch. Dabei greifen sie ggf. auf bereits bestehende Modelle und Lösungen zurück, optimieren diese und passen sie neuen Anforderungen an. Überall wo etwas entworfen, konstruiert und gestaltet werden muss, entfalten Technische Produktdesigner/innen ihre Fähigkeiten

  • Bei der Erstellung von computergestützten Zeichnungen, Detailkonstruktionen, Skizzen und Plänen in 2D und 3D.
  • Auswählen geeigneter Maschinenelemente und Normteile im Konstruktionsprozess.
  • Während der Ausbildung wird Know-How über Artikel- und Stücklistendaten sowie das Arbeiten mit Zeichnungsverwaltungssysthemen vermittelt.

Weitere Ausbildungsinhalte:

  • team-, prozess- und projektorientiertes Arbeiten.
  • Das Arbeiten mit englischen Unterlagen, sowie mit englischsprachiger Software.
  • planen und optimieren von Fertigungsverfahren.

 

Aufgeteilt in die Fachrichtungen:

  • Produktgestaltung und Konstruktion
  • Maschinen- und Anlagenkonstruktion (bei IKN GmbH)
    • Dauer der Berufsausbildung ist 3 ½ Jahre
    • Durchgeführt im Betrieb und in der Berufsschule
    • Anzahl der Schultage pro Woche im 1. Lehrjahr (2x Wöchentlich)
      Ab dem 2.Lehrjahr (1x Wöchentlich)
    • Abschlussprüfung Teil 1 zum Ende des zweiten Ausbildungsjahres

 

Zuständige Berufsbildende Schule:

Otto Brenner Schule

Berufsbild Technische/r Produktdesigner/in mit Film (Link zur Arbeitsagentur)

Aus- und Weiterbildung IHK Hannover